Akamai Diversity

Der Akamai-Blog

Altbewährtes im modernen Gewand: Akamai Edge DNS

Jonathan Zarkower ist Senior Product Marketing Manager bei Akamai.

Wir bei Akamai leben nach dem Motto „Intelligente Sicherheit beginnt an der Edge". Aus diesem Grund freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir den Namen unseres autoritativen DNS-Dienstes von „Fast DNS" zu „Edge DNS" ändern. Wenn Sie bereits Fast DNS-Kunde sind, können Sie sich darauf verlassen, dass es sich hierbei lediglich um eine Namensänderung handelt. Diese Ankündigung markiert jedoch auch den Beginn der nächsten Phase in der Entwicklung unserer autoritativen DNS-Produkte. Im Laufe der Zeit wird sich Edge DNS in vielerlei Hinsicht als Produkt weiterentwickeln, und das sind gute Nachrichten sowohl für unsere Kunden als auch für Akamai. 

Die Benennung von Produkten ist nie einfach, und das Umbenennen eines Produkts ist eine noch schwierigere Aufgabe. Wir haben uns die Entscheidung, Fast DNS umzubenennen, nicht leicht gemacht. Doch bei einem Blick auf unsere Roadmap haben wir festgestellt, dass der Name „Fast DNS" nicht unbedingt weiterhin der beste Name für das Produkt ist (kleiner Hinweis: nicht weil Fast DNS nicht „schnell" wäre). Lesen Sie weiter, um tiefere Einblicke zu erhalten.

DNS ist sowohl für das Internet als auch für Akamai von entscheidender Bedeutung

Das Forschungsunternehmen Strategy Analytics schätzt, dass die Anzahl der mit dem Internet verbundenen Geräte bis 2025 auf 38,6 Milliarden und bis 2030 auf 50 Milliarden ansteigen wird. Wenn man bedenkt, dass fast jedes Mal, wenn ein Gerät versucht, eine Internetressource zu erreichen, eine DNS-Transaktion initiiert wird, dann liegen die Auswirkungen von DNS auf die grundlegende Funktionsfähigkeit des Internets auf der Hand. Kurz gesagt ist DNS die Grundlage aller Vernetzung. Es ist das Herz des Internets. Angesichts des prognostizierten Wachstums ist es kein Wunder, dass DNS zu einer strategischen Technologie für so viele Unternehmen geworden ist.

Das Internet, wie wir es kennen, würde zudem ohne Netzwerke zur Inhaltsbereitstellung, wie etwa die Akamai Intelligent Edge Platform, nicht funktionieren. Die Gründer von Akamai gingen in den späten 1990er Jahren zu Recht davon aus, dass das Wachstum des Internets nicht möglich wäre, wenn keine Webinhalte über ein großes verteiltes Netzwerk aus „Edge"-Servern (statt von zentralen Stellen aus) bereitgestellt werden. Das ist richtig - schon bevor der Begriff „Edge" zu einem Schlagwort der Branche wurde, hat Akamai das Konzept praktisch erfunden. Zudem war die von Tom Leighton, Danny Lewin und dem ursprünglichen Akamai-Team aus komplexen mathematischen Algorithmen entwickelte Bereitstellungsmethode tief im DNS verwurzelt. 

DNS liegt Akamai im Blut

Da die Verfügbarkeit der Plattform von Akamai so wichtig für die Zuverlässigkeit unserer Services ist und DNS eine Kernkomponente unserer Content-Mapping-Funktionen bildet, war eines der ersten Ziele der Ingenieure von Akamai von Anfang, eine der leistungsstärksten, skalierbarsten und widerstandsfähigen DNS-Infrastrukturen weltweit zu entwickeln. Ihre Bemühungen waren ohne Frage von Erfolg gekrönt: Unsere DNS-Kunden können sich ruhigen Gewissens darauf verlassen, dass ihr Service auf einem extrem ausfallsicheren globalen Netzwerk aus Tausenden von Servern basiert und in unmittelbarer Nähe zu ihren Endnutzern und Kunden in über 40 Ländern und Hunderten von Städten auf der ganzen Welt betrieben wird. Unsere Ingenieure haben auch einen erheblichen Beitrag zu DNS-Standards und weitere Anstrengungen in der Branche geleistet, um kontinuierlich Innovationen zum Vorteil unserer Kunden zu schaffen.

Es ist keine Überraschung, dass der Erfolg von Akamai im Bereich DNS weitere Erfolge nach sich zog, da Kunden daran interessiert waren, unser äußerst zuverlässiges DNS-Netzwerk für ihre eigene DNS-Infrastruktur zu nutzen. Dies führte dazu, dass Akamai einen Service namens Enhanced DNS (eDNS) einführte, der schließlich in Fast DNS umbenannt wurde. Die DNS-basierten Content-Mapping-Algorithmen von Akamai wurden anschließend in einen erfolgreichen, cloudbasierten Service für globalen Serverlastausgleich namens Global Traffic Management (GTM) integriert. In jüngerer Zeit investierte Akamai erheblich in rekursive DNS-Technologie, einschließlich zwei Übernahmen (Xerocole und Nominum). Dadurch konnten wir unsere Fähigkeit zum Schutz von Unternehmen und Endnutzern vor Phishing, Malware und anderen gezielten Bedrohungen deutlich verbessern. Tatsächlich spricht man bei Akamai häufig davon, dass uns „DNS im Blut liegt", und das ist die reine Wahrheit.

Trotz dieser Erfolgsgeschichte sind wir mit unseren Leistungen im DNS-Bereich jedoch nie wirklich hausieren gegangen, vielleicht weil DNS eine als selbstverständlich angesehene Technologie ist, die manchmal etwas untergeht.

Unsere DNS-Produkte verbessern unsere Performance- und Sicherheitsportfolios

Akamai hat sich nie auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Obwohl man unser Unternehmen noch immer mit CDN verbindet, haben wir uns deutlich über unsere Bekanntheit bei der Bereitstellung von Inhalten hinaus entwickelt und sind zu einem anerkannten Marktführer im Bereich der Edge-Sicherheit geworden. Mit dem Wachstum unseres Sicherheitsgeschäfts und da DNS zu einem beliebten Angriffsvektor von Cyberkriminellen wurde, haben uns unsere Kunden deutlich gemacht, dass sie Fast DNS weniger als Performance-Produkt, sondern immer mehr als Sicherheitsprodukt sahen, das unsere beliebten WAF- und DDoS-Abwehr-Lösungen gut ergänzt. Seine widerstandsfähige Architektur, die globale Reichweite und die Möglichkeit, auch während eines Angriffs weiterhin aktiv zu sein, sowie die Unterstützung für DNSSEC (die überraschenderweise bei einigen renommierten DNS-Anbietern nicht verfügbar ist) haben Fast DNS für Kunden, die das Konzept „Kein DNS = Kein Internet" vollständig verstehen, sehr attraktiv gemacht. Die Möglichkeit, es als sekundären DNS-Dienst zu nutzen, steigert diese Attraktivität noch, da es bei einem möglichen Ausfall des primären DNS als Absicherung dient. Kurz gesagt: Es gibt noch weitere DNS-Dienste, aber unserer Meinung nach sind keine so sicher oder zuverlässig wie die von Akamai.

Aber zurück zu meiner früheren Aussage, dass man nicht sagen kann, dass Fast DNS bzw. Edge DNS, nicht „schnell" wäre. Es umfasst sicherlich Funktionen, die DNS-Antworten beschleunigen, und wir planen, das Thema DNS-Performance in einem zukünftigen Blog-Beitrag zu behandeln. Doch angesichts der vielen, aktuellen und noch geplanten, Produktfunktionen, die nicht unbedingt mit der Geschwindigkeit zusammenhängen, waren wir der Meinung, dass der Name „Fast DNS" nicht mehr alle Funktionen und Vorteile des Produkts vollständig repräsentiert.

Warum „Edge DNS"?

Lassen Sie uns die letzten drei Punkte noch einmal Revue passieren und zusammenfassen:

  1. DNS ist sowohl für das Internet als auch für Akamai ein wichtiges Element
  2. DNS liegt Akamai im Blut, aber das haben wir nicht immer so hervorgehoben
  3. Unsere DNS-Produkte verbessern unsere Performance- und Sicherheitsportfolios

In diesem Zusammenhang wurde die Entscheidung für den Namen „Edge DNS" hauptsächlich durch zwei Faktoren beeinflusst:

  1. Den Wunsch, einen Namen zu wählen, der nicht nur zu einer einzigen Eigenschaft passt (schnell, sicher, zuverlässig usw.), sondern zu unserer breiteren Aufstellung als globaler Marktführer im Bereich Edge-Services
  2. Unsere Investition in Funktionen und Verbesserungen, die im Laufe der Zeit ein breites Spektrum an Kunden- und Marktanforderungen in Bezug auf Sicherheit, Performance, Nutzerfreundlichkeit und DevOps abdecken werden

Ein weiterer Faktor war das passende Timing. Wir leben in spannenden Zeiten für DNS bei Akamai. Warum also nicht auch für unser DNS-Portfolio eine gewisse externe Spannung aufbauen? Und DNS ist für unsere Kunden so wichtig wie nie zuvor. Mit diesem neuen Namen und einer neu gestalteten Roadmap werden unsere Kunden von der Entwicklung von Edge DNS begeistert sein. Sie können sich gerne das zusätzliche Material zu dieser Ankündigung auf unserer Website und in der Akamai-Community ansehen, um mehr über Edge DNS zu erfahren:

 

Willkommen bei der neuen DNS-Generation von Akamai. Willkommen bei Edge DNS!

 

Kommentar Schreiben