Akamai Diversity
Home > Media Delivery > Inauguration des US-Präsidenten setzt neue Akamai- Rekordmarke beim Live Video Streaming

Inauguration des US-Präsidenten setzt neue Akamai- Rekordmarke beim Live Video Streaming

Wie übersetzt man das Wort „Inauguration"? Für Akamai bedeutet es „eine riesige Zahl". Über die Akamai Intelligent Platform haben mehrere TV-Sender die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten am 20. Januar 2017 live als Video Stream übertragen. Während der Rede des neuen US-Präsidenten, kurz nach 12 Uhr Ortszeit, wurde ein Spitzen-Traffic von 8,7 Tbit/s gemessen. Das ist der höchste Wert, den Akamai bislang bei der Übertragung eines Live-Events erzielte.

Der Wert von 8,7 Tbit/s liegt um 16 Prozent höher als der am Wahltag, dem 8. November 2016, gemessene Spitzen-Traffic von 7,5 Tbit/s. Am Inauguration Day verfolgten zur gleichen Zeit 4,6 Millionen die Veranstaltung online.

Zur Einordung der 8,7 Tbit/s noch einige andere Werte aus der Vergangenheit: Bei der Hochzeit von Prinz William und Catherine Middleton waren es 1,3 Tbit/s, bei der Inauguration von Barack Obama im Jahr 2009 hat Akamai 1,1 Tbit/s gemessen. Das europäische Fußballturnier 2016 brachte es auf einen maximalen Wert von 7,3 Tbit/s. Der Spitzenwert bei den Spielen in Rio wurde mit 4,5 Tbit/s bei der Übertragung der Turnwettkämpfe der Frauen ermittelt.

Wann der nächste Rekordwert beim Live Video Streaming erreicht wird, ist nur eine Frage der Zeit, denn eines ist heute schon klar: Mehr Menschen als je zuvor schauen auf immer mehr Geräten in zunehmend höherer Qualität Online-Videos.

Kommentar Schreiben